Am 23. Dezember 2020 tritt die Neuregelung bei der Maklerprovision in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt müssen sich Verkäufer von Wohnungen, Doppel-, Reihen- und frei stehenden Einfamilienhäusern an der Maklercourtage beteiligen.

Sie denken über einen Verkauf Ihrer Immobilie nach? Erfahren Sie die wichtigsten Eckdaten zur Spekulationsfrist und wann ein Verkauf steuerfrei bleibt.

In den ersten drei Quartalen des Corona-Jahres 2020 sind die Wohnimmobilienpreise in München im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nochmals gestiegen

Vor einigen Wochen wurde in Berlin ein geplantes Volksbegehren zur Enteignung großer Wohnungskonzerne für zulässig erklärt – jetzt diskutiert man im Berliner Senat darüber, den Forderungen der Initiative „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“ zu folgen.

Für alle Immobilienmakler gilt eine Weiterbildungspflicht. Doch was heißt das genau? Wir erläutern hier die Hintergründe.

Wir geben Ihnen einen Überblick, wer die Maklerprovision bei einem Verkauf von Wohnungen und Einfamilienhäusern ab dem 23.12.2020 zahlen muss.

Fehlendes Personal und Umsatzausfälle: Eine Sonderumfrage des ZDH zeigt die aktuellen Auswirkungen der Corona-Krise auf die Handwerksbetriebe. Es gibt aber auch Gewinner.

Auf dem Deutschen Baugewerbetag hat ZDB-Präsident Reinhard Quast eine positive Bilanz für die Bauwirtschaft gezogen und zugleich mahnende Worte an die Politik gerichtet.

Die IG BAU beklagt einen eklatanten Mangel an altersgerechtem Wohnraum in Deutschland. Bis 2030 müssten mindestens vier Millionen Senioren-Wohnungen zur Verfügung stehen.