Fachkräftemangel, Corona und steigende Preise: Die Branche blickt laut einer aktuellen Umfrage derzeit eher mit Sorge auf das laufende Jahr.

Im dritten Anlauf soll es nun funktionieren: die Übernahme des Deutsche Wohnen-Konzerns durch die Vonovia. Der am Pfingstwochenende vorgestellte Plan kam für viele überraschend.

Im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres sind die Umsätze der Baubranche in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres deutlich eingebrochen.

Teils heftig diskutiert wurde auf der (virtuellen) Vollversammlung des Münchner Stadtrats im Mai die von der Regierungskoalition geplante Fusion von GWG und Gewofag.

Gerade Schwabing und die Maxvorstadt haben eines gemeinsam: Sie gelten nicht nur als Zentrum des urbanen Life­styles und absolute Trendviertel Münchens, sondern auch als Mittelpunkt von Kunst und Wissenschaft, während sie architektonisch als auch kulturell ungemein viele Sehenswürdigkeiten und städtebauliche Highlights bieten.

Die begehrte Lage und ihr besonderes Lebensgefühl schlagen sich auch in den Kaufpreisen nieder: Inzwischen ist in beiden Stadtvierteln kaum eine Wohnung unter 8.500 €/m² am Markt zu finden

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen? Und das schnell und zum besten Preis? Erfahren Sie hier, auf welche strategischen Punkte Sie achten sollten und was die größten Fehler sind.

Welche Bedeutung hat der Name und was genau macht die Straße aus? Erfahren Sie in diesem Artikel woher unsere Straßen ihren Namen haben.

Der Münchner Immobilienmarkt zeigt sich von den Turbulenzen der Corona-Pandemie bislang unbeeindruckt. Erfahren Sie mehr zur aktuellen Preisentwicklung.

Im Gegensatz zur benachbarten Maxvorstadt, die zwischen 1805 und 1810 von König Maximilian I. Joseph als erste planmäßige Stadterweiterung Münchens konzipiert wurde, war Schwabing einige Jahrhunderte zunächst als Dorf und später mit Stadtrechten eigenständig. 2020 hat sich die Eingemeindung nun zum 130. Mal gejährt.