Im Einzelhandel schlagen sich die Folgen der Schließungen sowie die schon längerfristig stattfindenden Umwälzungen immer deutlicher in den Mieten nieder:

Im „Corona-Jahr“ 2020 gab es eine für Münchner Verhältnisse ungewöhnlich niedrige Zahl an Verkäufen großer Bürogebäude jenseits der Marke von 100 Millionen Euro.

Der Fokus von Investoren liegt auf Wohnimmobilienportfolios mit mehr als 50 Einheiten, die Nachverdichtungspotenzial und/oder einen hohen Anteil geförderter Wohnungen haben.

Im 13. Stadtbezirk entstehen zwei neue Hochhäuser. Vierzig Jahre nach der Planung des bekannten HVB-Towers an der Richard-Strauss-Straße sollen nun zwei weitere Bürokomplexe errichtet werden.

Bogenhausen ist und bleibt Münchens beliebteste, grüne Stadtlage. Die optimale Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr durch Tram- und U-Bahn sowie die bekannten Verkehrsadern vom Effner- bis zum Europaplatz in Verbindung mit herrschaftlichen Jugendstilbauten sowie hochmoderner Architektur und zahlreichen, romantisch angelegten grünen Parkanlagen machen dieses Viertel so beliebt wie kein anderes.