Die Aigner Immobilien GmbH wurde von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) als herausragender Makler ausgezeichnet.

Weil die Mindestannahmeschwelle des Vonovia-Angebots an die Aktionäre kurz vor Ablauf der Frist knapp verfehlt wurde, ist die an Pfingsten angekündigte Großfusion der beiden Immobilienkonzerne erneut gescheitert. Das daraufhin um einen Euro auf jetzt 53 Euro pro Aktie erhöhte Angebot wird zwar von der Deutsche Wohnen unterstützt, dürfte aber manchem Anteilseigner noch nicht hoch genug sein.

Der weiter andauernde Lockdown und die nach wie vor bestehenden Unsicherheiten hinsichtlich der Entwicklung der Beschränkungsmaßnahmen für den stationären Einzelhandel haben sich deutlich auf das Retail- Investmentgeschehen in den ersten drei Monaten ausgewirkt:

In München kommt die neue SoBoN. Lesen Sie dem Statement unserer Geschäftsführers, warum diese mal gut gemeinte Maßnahme für bezahlbaren Wohnraum jetzt zur Gefahr für den Immobilienmarkt wird.