Analyse von Aigner Immobilien zeigt starken Anstieg der Münchner Mieten

Analyse von Aigner Immobilien zeigt starken Anstieg der Münchner Mieten

Bestand stärker betroffen als Neubau

Die Research-Experten der Aigner Immobilien GmbH haben die Entwicklung der durchschnittlichen Mietpreise in München zwischen 2019 und dem ersten Halbjahr 2023 analysiert. Vor allem in den vergangenen Monaten gab es starke Steigerungen. Bestandsmieten sind zum Teil deutlich stärker gestiegen als die Mieten im Neubau. Ausgewertet wurden rund 210.000 Datensätze.

Zwischen 2020, dem Jahr, in dem Corona begann, und 2022 sind die durchschnittlichen Mietpreise pro Quadratmeter im Neubau um rund 8,3 % auf 22,20 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Im ersten Halbjahr 2023 betrug der Mittelwert bereits 23,80 Euro. Das ist eine Erhöhung von 7 % innerhalb von sechs Monaten.

Bei Bestandswohnungen betrug die Erhöhung der Durchschnittsmiete zwischen 2020 und 2022 sogar 10 %. Sie lag im Mittel bei 19,60 Euro pro Quadratmeter. Im ersten Halbjahr 2023 wurde in diesem Segment zum ersten Mal die 20-Euro-Marke im Durchschnitt überschritten. Mit 20,70 Euro pro Quadratmeter liegt der durchschnittliche Mietpreis rund 6 % über dem Mittelwert des Jahres 2022.

Betrachtet man sich die Gesamtentwicklung zwischen 2019 und dem ersten Halbjahr 2023, kletterten die Neubaumieten im Mittel um insgesamt 15 % und im Bestand um insgesamt sogar rund 22 %.

Es drohen weitere Mietpreissteigerungen

„Man muss sich in Zukunft leider auf weitere Mietpreissteigerungen einstellen“, sagt Thomas Aigner, Inhaber und Geschäftsführer der Aigner Immobilien GmbH. „Die Gründe hierfür sind vielfältig: Weniger Menschen können sich eine Immobilie leisten, drängen auf den Mietmarkt und verschärfen die Nachfrage. Der Bau neuer Wohnungen ist praktisch zum Erliegen gekommen, sodass sich alles auf Bestandsimmobilien konzentriert. Die drohenden EU-Sanierungsmaßnahmen werden Eigentümer belasten und über eine erhöhte Kaltmiete beim Mieter landen. Und natürlich rächt sich jetzt die Regelverschärfung der Sozialgerechten Bodennutzen (SoBoN) durch die Stadt München – denn jetzt kann die private Bauwirtschaft, die den Mammutanteil an Wohnraum schafft, nicht mehr rentabel bauen.“

Zur Methode:

Die Auswertungen basieren auf der Marktbeobachtung der Aigner Immobilien GmbH und den Mietpreisen, die in Internetportalen und in Printmedien bei Angeboten ab 20 Quadratmetern ausgewiesen wurden. Über die tatsächliche Realisierung dieser Angebotspreise können wir keine seriöse Aussage treffen. Die Zahl der Mietwohnungen wurde von Aigner Research ermittelt. Angebote bis 10 Euro und über 40 Euro pro Quadratmeter wurden nicht mitberücksichtigt, da diese in der Regel nicht dem „normalen“ Wohnungsangebot zuzuordnen sind bzw. auch teilweise möblierten Wohnraum darstellen. Ausgewertet wurden rund 210.000 Datensätze.

Newsroom

Weitere Pressemitteilungen

Münchner Wohnungen werden günstiger

Münchner Wohnungen werden günstiger

In den ersten drei Quartalen 2023 sind Wohnimmobilien in München im Vergleich zum Vorjahreszeitraum günstiger geworden.
Aigner Immobilien

Aigner Immobilien erneut Nr. 1 bei den lokalen Maklerunternehmen

Aigner Immobilien belegt erneut einen Spitzenplatz beim Maklerranking, veröffentlicht durch das Fachmagazin immobilienmanager.
Warum bekommt die Stadt plötzlich so viele Immobilien angeboten?

Mehr als 80 liegen vor: Warum bekommt die Stadt plötzlich so viele Immobilien angeboten?

Woran liegt es, dass der Stadt München auf einmal so viele Immobilien angeboten bekommt? Thomas Aigner kommentiert.
münchner immobilien fokus 2023

münchner immobilien fokus diskutiert Konsequenzen und Lösungen der Neubau-Krise

Wie wirkt sich der Neubau-Einbruch auf die Kauf- und Mietpreise aus? Unter diesem Motto stand der münchner immobilien fokus 2023.
Expo Real 2023

EXPO-REAL-Nachlese: Krise als neue Normalität

,
Mit intensivem Gesprächsbedarf traf sich die Immobilienbranche auf der EXPO REAL. Thomas Aigner zieht eine gemischte, leicht positive Bilanz.
Halbjahresbilanz Münchner Immobilienmarkt

„Der Münchner Immobilienmarkt ist im Korrekturmodus“

,
Im ersten Halbjahr 2023 wurden 33 % weniger Immobilien in München verkauft als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres.
Analyse von Aigner Immobilien zeigt starken Anstieg der Münchner Mieten

Analyse von Aigner Immobilien zeigt starken Anstieg der Münchner Mieten

,
Die Research-Experten der Aigner Immobilien GmbH haben die Entwicklung der durchschnittlichen Mietpreise in München zwischen 2019 und dem ersten Halbjahr 2023 analysiert.
immobilien marktbericht investment 23/24

Neuer Investment-Marktbericht von Aigner Immobilien erschienen

Der neue Investment-Marktbericht von Aigner Immobilien liefert eine detaillierte Analyse des Münchner Gewerbeimmobilienmarktes.
Aigner Immobilien mit wichtigem Service auf Website

Aigner Immobilien erweitert Website um gefragte Serviceleistung

Aigner Immobilien unterstützt bei der nachhaltigen Erstvermietung von Wohnanlagen, Mehrfamilienhäusern sowie Wohn- und Geschäftshäusern. Jetzt ist dieser Service gut übersichtlich in einem eigenen Bereich auf der Website dargestellt.
Aigner Immobilien

Aigner Immobilien vermittelt Gewerbeobjekt in Landshut

Die Aigner Immobilien GmbH hat im Auftrag eines lokalen Bauträgers die Transaktion einer Liegenschaft in Landshut vermittelt.
münchner immobilien marktbericht 23/24

Aigner Immobilien veröffentlicht den neuen Marktbericht für München und den Landkreis

Umfangreiche Analysen und aktuelle Zahlen im neuen münchner immobilien marktbericht 23/24 .
Aigner Immobilien erneut Nr. 1 bei den lokalen Maklerunternehmen

Aigner Immobilien vermittelt Mehrfamilienhaus in München-Pasing

Aigner Immobilien hat ein Mehrfamilienhaus mit dazugehöriger Tiefgarage im Exklusivauftrag erfolgreich vermittelt.
Aigner Immobilien erneut Nr. 1 bei den lokalen Maklerunternehmen

Aigner Immobilien stemmt sich gegen den Trend auf dem Immobilienmarkt

Das zunehmend schwierig gewordene Marktumfeld hat das Ergebnis der Aigner Immobilien GmbH im ersten Halbjahr 2023 nur wenig beeinträchtigt.
Thomas Aigner - Aigner Immobilien GmbH

Bauen ist zum Risiko geworden!

Thomas Aigner zu der Frage, wie die Politik den Wohnbau ankurbeln könnte.
Gemischte Stimmung auf dem Münchner Immobilienmarkt

Gemischte Stimmung auf dem Münchner Immobilienmarkt

2022 sind auf dem Münchner Immobilienmarkt Kauffälle und Geldumsatz deutlich zurückgegangen.

Newsroom

Geben Sie die E-Mail Adresse an, welche Sie bei Ihrer Registrierung verwendet haben.
Sie erhalten in kürze eine E-Mail mit einem einmaligen Login link.
Kundenkonto
Sie sind momenten nicht in Ihrem Kundenkonto angemeldet.
Registrieren
  • KOSTENFREI REGISTRIEREN

    Ihren persönlichen Suchagenten legen Sie bequem in drei Schritten an:

    1. Ihre persönlichen Daten einfügen
    2. Zum Schutz Ihrer Daten senden wir Ihnen einen Link zur Bestätigung Ihrer Email-Adresse und Sie vergeben ein Passwort
    3. Wir geben Ihren persönlichen Bereich nach Prüfung frei und Sie legen Ihre Suchwünsche an
    Danach können Sie Ihre Daten und Suchwünsche jederzeit ändern oder löschen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Seite.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.