Die Aigner Immobilien GmbH wurde von dem Wirtschaftsmagazin Capital (Heft 10/2020) als „Top Makler München“ mit der Höchstnote von fünf Sternen ausgezeichnet.

Das renommierte Fachmagazin immobilienmanager hat sein jährliches Umsatzranking der Immobilienmakler in Deutschland veröffentlicht. Die Aigner Immobilien GmbH kann sich dabei erneut die Spitzenposition als Nummer 1 bei den lokalen Maklerunternehmen sichern und blickt auf ein Rekordergebnis in der Unternehmensgeschichte.

Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) hat in einem aufwendigen Verfahren Immobilienmakler in Deutschland auf Service, Transparenz und Qualität untersucht.

Die Aigner Immobilien GmbH präsentiert mit dem Wohnmarktradar eine weitere Innovation für Immobilienkunden: Das neue Tool zeigt übergreifend die aktuellen Kaufangebote im Großraum München auf einen Blick.

Die Aigner Immobilien GmbH hat erfolgreich ein einzigartiges Südgrundstück für eine Wohnprojektentwicklung in Bestlage im Münchner Stadtteil Nymphenburg vermittelt.

In einer gemeinsamen Initiative von Bundesjustiz- und Innenministerium ist im vor einigen Tagen vorgelegten Entwurf des „Baulandmobilisierungsgesetzes“ ein Genehmigungsvorbehalt bei der Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen vorgesehen.

Die Aigner Immobilien GmbH hat die eigene Web-Präsenz erneuert und modernisiert. In der Wirkungsweise clean und elegant, bietet der Onlineauftritt ein klares Erscheinungsbild mit wichtigen Infos auf einen Blick.

Die Aigner Immobilien GmbH hat erfolgreich eine aus zwei Mehrfamilienhäusern bestehende Wohnanlage in München Laim vermittelt.

Der Bundestag hat wie angekündigt die Provisionsverteilung beim Maklergeschäft neu geregelt. Das ist an sich ein guter und wichtiger Schritt, um die „Wild-West-Methoden“, die in vielen Regionen herrschen, endlich den Gar auszumachen, die Branche zu professionalisieren und transparenter zu machen.

2019 war mal wieder ein Rekordjahr auf dem Münchner Immobilienmarkt mit einem Umsatz von 16,9 Mrd. Euro, einem Vertragsplus von sieben Prozent gegenüber 2018 und einem Big Deal im Gewerbesegment.