Aigner Immobilien Team

Mitarbeiter Steckbriefe

Jeder unserer Mitarbeiter bringt seine jeweilige Persönlichkeit und seine Erfahrungen mit. Lerne uns hier näher kennen, lass‘ dich inspirieren und schau‘ hinter die Kulissen von Aigner Immobilien.

Melina Stenger Steckbrief

Ich bin sehr gerne ein Teil der Aigner-Familie und habe wahnsinnig viel Spaß und Freude an meinem Job.

Melina Stenger, Immobilienvertrieb

Fachqualifikation: Dipl.-Immobilienökonomin (ADI)

Bei Aigner Immobilien seit: 6 Jahren

Hobbys: Skifahren (Skilehrerin), Berge, Sport

Wie sieht dein Traumhaus aus?
Die Frage wurde mir in der Grundschule auch mal gestellt. Damals habe ich die wildesten Fantasien gehabt: Süßigkeitenzimmer, Rutsche vom Kinderzimmer direkt in den Pool im Garten, ein Höhlenzimmer für mich und meine Kuscheltiere und vieles mehr.
Heute hat mein Traumhaus einen schönen Garten sowie eine große Terrasse mit einer gemütlichen Lounge und Poolbereich. Hier finden dann immer lustige Gartenpartys oder gemütliche Abende mit der Familie und Freunden statt. Ganz wichtig sind große und helle Räume mit großen Fensterfronten. Eine offene Küche muss natürlich ebenfalls in meinem Traumhaus vorhanden sein.

Was gefällt dir an Aigner Immobilien?

Wir verbringen alle sehr viel Zeit in der Arbeit und dabei ist es super wichtig ein tolles Team zu haben. Ich gehe sehr gerne in die Arbeit und freue mich jeden Tag meine Kollegen zu sehen. Wir unterstützen uns gegenseitig und haben viel Spaß zusammen. Zudem sind wir ein sehr junges Unternehmen und man spürt die Dynamik bei uns. Ich bin sehr gerne ein Teil der Aigner-Familie und habe wahnsinnig viel Spaß und Freude an meinem Job. Zudem hat mir die Firma eine super Ausbildung geboten. Ich habe wahnsinnig viel über die Immobilienbranche lernen können und auch über mich selbst. Nachdem die Firma mir dann noch mein Studium zur Dipl. Immobilienökonomin ermöglicht hat, waren alle Grundsteine gesetzt um endlich richtig durchzustarten.

Wo möchtest du in 10 Jahren stehen?

In 10 Jahren möchte ich auf jeden Fall erfolgreich und mit Freude in einer führenden Position bei Aigner Immobilien arbeiten. Zudem habe ich bis dahin mein Traumhaus gebaut und lebe dort mit meiner Familie.

Wie dürfen wir uns einen ganz normalen Arbeitstag vorstellen?

Mein klassischer Arbeitstag beginnt meistens gegen 9, 9:30 Uhr. Ich komme im Büro an und wünsche allen erst einmal einen Guten Morgen. Anschließend melde ich mich im System an und bespreche mit meinem Assistenten die anstehenden Tagesaufgaben. Vormittags erledigen wir gerne die organisatorischen Arbeiten. Es werden E-Mails und interne Nachrichten beantwortet, Marktwertermittlungen erstellt, Immobilien im System eingepflegt und Exposés erstellt. Mittags gehe ich gerne mit meinen Arbeitskollegen gemeinsam zum Essen, am liebsten natürlich zum Italiener. Am Nachmittag und abends bin ich dann meistens unterwegs, da zu dieser Zeit der Großteil der Kunden Termine vereinbart. Ich führe Besichtigungstermine durch, mache Übergaben von verkauften Wohnungen oder Häusern und Erstbesichtigungstermine mit Eigentümern, die ihre Immobilie verkaufen möchten.
Am allerliebsten bin ich natürlich auf einem Notartermin, denn da sitzen alle an einem Tisch und freuen sich über den gelungenen Verkauf bzw. Kauf. Bei mir ist wirklich jeder Tag anders und sehr abwechslungsreich.

Lieber Firmenwiesen oder Weihnachtsfeier?
Hier gibt es für mich kein „oder“ sondern ganz klar ein „beides“, weil es immer sehr lustig bei unseren Firmenveranstaltungen ist!

Ich bin glücklich hier und kann mir keinen besseren Platz vorstellen.

Michael Steur, Immobilienvertrieb

Fachqualifikation: Immobilienkaufman (IHK)

Bei Aigner Immobilien seit: 12 Jahren

Hobbys: Segeln, Wandern, Skifahren

Wie sieht dein Traumhaus aus?

Ich bin davon überzeugt, dass es kein richtiges Traumhaus gibt. Egal für welchen Stil man sich am Ende des Tages entscheidet, man wird sicher Abstriche machen müssen. Als ein Mensch, der Ordnung liebt, würde ich mit Sicherheit ein geradliniges, zeitloses Bauhaus für mich aussuchen. Natürlich bin ich offen für andere Stile. So können mich eine tolle Dachform, Sprossenfenster und Fensterläden ebenso begeistern. Das ist wohl auch der Grund, warum ich nicht Architekt, sondern Immobilienmakler geworden bin. Dadurch kann ich meine Kunden objektiv beraten und die Vorzüge der jeweiligen Immobilie ganz bewusst wahrnehmen.

Was gefällt dir an Aigner Immobilien?

Ich bin schon sehr lange bei Aigner Immobilien, habe meine Ausbildung hier gemacht und viele Jahre das Büro in Bogenhausen geleitet. Das Unternehmen kenne ich noch mit ca. 20 Mitarbeitern und bin im Grunde ein Ziehkind von Aigner Immobilien. Ich bin sehr froh, meine Fähigkeiten und Stärken im Vertrieb ausüben zu können. Wir sind nicht nur ein Arbeitgeber, sondern im Grunde wie eine Familie. Auch wenn wir viele Mitarbeiter haben, wird es als wichtig angesehen, dass dieser familiäre Charakter erhalten bleibt. Meine Motivation ist es, dass wir weiterhin erfolgreich bleiben und wachsen können. Kurz gesagt: Ich bin glücklich hier und kann mir keinen besseren Platz vorstellen.

Welches ist deine liebste Tätigkeit und welche Aufgabe magst du gar nicht?

Ich liebe es, mich mit Kunden auszutauschen und gemeinsam erfolgreich zu sein. Mir ist es wichtig, dass am Ende beide Seiten zufrieden sind und ich die Kunden mit meiner Arbeit begeistern konnte. Einem Interessenten sagen zu müssen, dass seine Wunsch-Immobilie schon für jemand anderen reserviert ist, ist nicht angenehm.

Dein ganz persönlicher Tipp für die kleinen Auszeiten mitten im hektischen Makler-Alltag?

Es sind für mich die kleinen Dinge, die mich entspannen. Ich bin super gerne mit meiner Freundin und unserem Hund in den Bergen oder am See. In der Natur bei schönem Wetter kann ich so richtig abschalten.

Lieber Firmenwiesen oder Weihnachtsfeier?

Ich liebe die Wiesn, keine Frage. Aber unsere Weihnachtsfeier ist jedes Jahr aufs Neue ein Highlight, und es gibt nichts Schöneres, als nach einem erfolgreichen, harten Jahr mit seinen Kollegen auf die gemeinsame Leistung anzustoßen.

Bei Aigner Immobilien sind wir eine große Familie.

Simone Ramge, Immobilienvertrieb

Fachqualifikation: Dip. Ing. Architektin, Studium an der Technisches Universität München

Bei Aigner Immobilien seit: 11 Jahren

Hobbys: mein Golden Retriever Quali, Reisen, Oper

Wie sieht dein Traumhaus aus?

Mein Traumhaus sollte schlicht und ruhig gelegen sein. Des Weiteren sollte es hell Räume und einen kleinen Garten für meinen Hund besitzen.

Was gefällt dir an Aigner Immobilien?

Mir gefällt vor allem, dass wir bei Aigner Immobilien eine große Familie sind und sich die Firma zu einer sehr prächtigen Marke entwickelt hat. Des Weiteren ist unser Qualitätsmanagement wirklich bewundernswert und die Akzeptanz bei den Kunden ist sehr positiv.

Was würdest du jungen Absolventen raten, die gerne im Bereich Immobilienvertrieb arbeiten möchten?

Junge Absolventen sollten vor allem neugierig sein, Sprachen lernen und zunächst einmal ein Praktikum in einem Unternehmen seiner Wahl machen. Zudem sollten sie sich permanent weiterbilden!

Hattest du diesen Berufswunsch schon immer?

Nach vielen Jahren als selbstständige Architektin war es für mich der richtige Zeitpunkt, in die Immobilienvermittlung zu wechseln. Und ich kann nur sagen: alles richtig gemacht. Selbst nach mittlerweile 11 Jahren bei Aigner Immobilien ist es für mich der perfekte Job.

Lieber Firmenwiesen oder Weihnachtsfeier?

Beides! Es ist immer wunderschön mit den Kollegen zu feiern!

Du möchtest ein Teil unserer starken Marke werden?

Dann bewirb dich bei uns.

  • Ziehe Dateien hier her oder
    Akzeptierte Datentypen: pdf.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.