Prognose für den Münchner Immobilienmarkt – Fatale Folgen durch politische Eingriffe

Der Münchner Immobilienmarkt zeigt sich von den Turbulenzen der Corona-Pandemie unbeeindruckt und macht damit deutlich, dass Immobilien in Krisenzeiten eine sichere und lohnende Investition sind. Doch weil die starke Bevölkerungszunahme, vor allem durch die Zuwanderung junger Menschen, die zum Studieren und Arbeiten in die bayerische Landeshauptstadt kommen, aufgrund der sehr guten Bedingungen weiter anhalten wird, bleibt die Kluft zwischen angebotenen und gesuchten Immobilien auch in Zukunft bestehen.

Mitbestimmend für weitere Entwicklung der Preise bzw. des gesamten Immobilienmarktes sind allerdings auch politische Entscheidungen bei den Themen Bauen und Wohnen – nicht nur auf bundespolitischer Ebene. So hat der Münchner Stadtrat im Sommer 2021 eine Verschärfung der Sozialgerechten Bodennutzung (SoBoN) beschlossen und damit Maßnahmen in Gang gesetzt, die für den privaten Wohnungsbau auf Dauer fatale Auswirkungen haben werden: Künftig müssen in großen Baugebieten 80 Prozent der neu gebauten Wohnungen Mietwohnungen sein, davon 20 Prozent frei finanziert. Die 60 Prozent der preisgedämpften Wohnungen haben nun eine erhöhte Bindungsdauer von 40 Jahren (statt wie bisher 25 Jahre). Nur noch 20 Prozent der gebauten Einheiten dürfen einzeln als Eigentumswohnungen verkauft werden. Zudem wird der Infrastrukturkostenbeitrag von 100 auf 175 Euro pro Quadratmeter Geschossfläche erhöht.

Solche Restriktionen werden das Wohnraumproblem in München für alle verschärfen, weil sich der in Deutschland durch eine Vielzahl an Auflagen ohnehin schon kostenintensive Wohnungsbau nochmals deutlich verteuert. Gleichzeitig können die Kosten nicht mehr aufgefangen werden, da die Refinanzierungsmaßnahmen wegbrechen. Die Folgen: Weil ihnen damit im Grunde die Geschäftsgrundlage entzogen wird, ist zu erwarten, dass sich die Bauträger nach Abschluss ihrer laufenden Projekte aus dem Wohnungsbau zurückziehen und sich auf den Gewerbeimmobilienmarkt konzentrieren. Oder sie verlassen die Landeshauptstadt und bauen Wohnraum in anderen Städten bzw. im Umland.

Die Immobilien- und Grundstückspreise dürften weiter steigen, da das bisherige, ohnehin schon dünn gesäte Angebot noch verknappt wird. Mit voller Wucht trifft das all jene, die eine Eigentumswohnung zur Altersvorsorge erwerben oder aus ihrem Mietverhältnis raus möchten.

Na und?, wird sich der eine oder andere jetzt denken. Hauptsache, die Mieten sind bezahlbar. Genau das aber könnte sich als Trugschluss erweisen – nicht nur für jene Mieter, die keinen Anspruch auf eine Sozialwohnung haben. Wenn niemand mehr bauen möchte unter diesen unrentablen Bedingungen, wer soll in Zukunft eigentlich den preisgedämpften Wohnraum errichten? Denn auch für Genossenschaften ist Bauen in Deutschland nicht gerade ein billiges Vergnügen.

Newsroom

Weitere News

Aigner Immobilien vermittelt Mehrfamilienhaus aus der Jahrhundertwende in Bestlage München-Neuhausen

Die Aigner Immobilien GmbH hat ein aus insgesamt zwölf Wohneinheiten bestehendes Mehrfamilienhaus vermittelt. Die Liegenschaft liegt zentral im Münchner Stadtteil Neuhausen innerhalb eines Erhaltungssatzungsgebiets auf einem rund 530 Quadratmeter großen Grundstück und verfügt über rund 789 Quadratmeter Wohnfläche.

münchner immobilien fokus diskutiert über Vorkaufsrecht und Erhaltungssatzung

, ,
„Das Vorkaufsrecht in den Gebieten mit Erhaltungssatzung“ lautete das Thema des münchner immobilien fokus, der am vergangenen Montag im Literaturhaus stattfand. Zu der Veranstaltung geladen hatten Thomas Aigner, Geschäftsführer der Aigner Immobilien GmbH, und Agnes Fischl-Obermayer, Geschäftsführerin der ACCONSIS.
Aigner-Immobilien-News-Aigner_Logo

Eigentümer ohne Verkaufsabsichten: Aigner Immobilien bietet gezielte Beratung an

Aigner Immobilien bietet jetzt für Eigentümer, die noch keine konkreten Verkaufs- oder Vermietungsabsichten haben, Beratungstermine an.

Aigner Immobilien holt Führungskraft der Sparkasse an Bord

Die Aigner Immobilien GmbH expandiert weiter und holt den stellvertretenden Immobilienabteilungsleiter der Sparkasse Dachau, Michael Gattinger, in die eigenen Reihen.
Bodenrichtwert München

Immobilienpreise für München veröffentlicht: Thomas Aigner empfiehlt schnelles Handeln

München bleibt bei den Immobilienpreisen in Deutschland weiterhin an der Spitze und schreibt neue Rekorde: Mit fast 19 Mrd. Euro wurde im vergangenen Jahr so viel Geld umgesetzt wie noch nie.

Aigner Immobilien vermittelt denkmalgeschütztes Wohn- und Geschäftshaus in München-Westend

Die Aigner Immobilien GmbH hat erfolgreich ein Wohn- und Geschäftshaus im begehrten Münchner Stadtteil Westend/Schwanthalerhöhe vermittelt.

Aigner Immobilien vermittelt Off-Market Forward Deal für ein Wohnprojekt in der Region Stuttgart

Die Aigner Immobilien GmbH hat erfolgreich eine Wohnanlage mit 27 Einheiten im Forward Deal vermittelt. Der Deal erfolgte Off-Market.

Aigner Immobilien vermittelt zwei Mehrfamilienhäuser in Nürnberg

Die Aigner Immobilien GmbH hat im Rahmen einer Off-Market-Transaktion zwei Mehrfamilienhäuser im Nürnberger Stadtgebiet vermittelt.
Anstieg Immobilienumsätze in Bayern

Immobilienmarkt München: Neue Rekordzahlen veröffentlicht – ein Missverhältnis bleibt

2022 begann für den Münchner Immobilienmarkt noch einmal stärker als das vergangene Jahr, in dem mit einem Geldumsatz von insgesamt 18,8 Mrd. Euro ein neues Rekordniveau erreicht worden war.

Aigner Immobilien veräußert projektiertes Mehrfamilienhaus im Globalverkauf in München-Solln

Die Aigner Immobilien GmbH hat noch in der Projektphase ein Mehrfamilienhaus global an einen Bestandshalter verkauft.

Corona, Krieg und Blasenwarnung: Wie steht es um den Münchner Immobilienmarkt?

Der Kriegsausbruch in der Ukraine hat die Welt in Schockstarre versetzt. Nach der immer noch andauernden Corona-Pandemie ist ein Krieg in Europa mit all seinen sozialen und ökonomischen Folgen eine immense gesellschaftliche Herausforderung. Selbstverständlich ist der Krieg vorrangig eine humanitäre Katastrophe.

Aigner Immobilien erhält exklusiven Großauftrag der Wohnbau GmbH

Die Aigner Immobilien GmbH hat von der Wohnbau GmbH einen exklusiven Großauftrag für die Vermietungen eines Neubauprojektes in München Lochhausen erhalten.

Wir sind für unsere langfristige Fairness ausgezeichnet worden

Aigner Immobilien wurde das siebte Jahr in Folge vom Wirtschaftsmagazin FOCUS MONEY und dem Analyse- und Beratungsunternehmen ServiceValue für langfristige Fairness ausgezeichnet.

Aigner Immobilien vermittelt Wohn- und Geschäftshaus mit Ausbaupotenzial in München-Obermenzing

Aigner Immobilien hat erfolgreich ein Wohn- und Geschäftshaus im begehrten Münchner Stadtteil Obermenzing vermittelt.

Newsroom