Baubranche in der Krise

Baubranche in der Krise

Laut einer aktuellen ifo Konjunkturumfrage lassen die höheren Zinsen und die gestiegenen Baukosten den Neubau in Deutschland einbrechen. Während im Juni 34,5 % der Unternehmen über Auftragsmangel klagten, waren es im Juli schon 40,3 %. Zum Vergleich: Vor einem Jahr waren es rund 11 %. Gleichzeitig kämpft die Branche mit Auftragsstornierungen im Wohnungsbau. Aktuell liegt der Anteil der abgesagten Projekte bei rund 19 %. Im langfristigen Mittel betrug dieser Anteil laut des Münchner Wirtschaftsforschungsinstituts lediglich 3,1 %.

“Es braut sich ein Sturm zusammen”

Es braue sich ein Sturm zusammen, befürchtet der Leiter der ifo Umfragen, Klaus Wohrabe. Auch der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe (ZDB), Felix Pakleppa, blickt sorgenvoll in die Zukunft. Angesichts der jüngst vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Baugenehmigungszahlen für Wohnungen, die im ersten Halbjahr 2023 um rund ein Viertel auf 135.200 eingebrochen sind, fordert er von der Politik bessere Baubedingungen und verlässliche Investitionsimpulse. „Einfachere energetische Anforderungen bei den Förderbudgets müssen Hand in Hand gehen mit einer höheren Zinsstütze, einem geringeren Mehrwertsteuersatz und einer niedrigeren Grunderwerbssteuer“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Klara Geywitz gegen Verschärfung der Energiestandards

Im September will Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) ein Hilfspaket für die kriselnde Baubranche vorstellen. Gegenüber den Sendern RTL/ntv sprach sie sich gegen die von der Ampel-Regierung geplante Verschärfung der Energiestandards für Neubauten aus. Eigentlich soll der Energieeffizienzstandard EH-40 ab Anfang 2025 vorgeschrieben werden.

Wie sich der Einbruch des Neubaus auf die Kauf- und Mietpreise in München auswirkt, thematisieren wir auf unserem kommenden münchner immobilien fokus im Herbst. Zu Gast auf dem Podium sind dabei u.a. Kristina Frank (CSU), Leiterin des Kommunalreferats der Landeshauptstadt München, Prof. Dr. Jörg Hoffmann (FDP), Stadtratsmitglied mit Schwerpunkt Stadtplanung und Wohnungsbau und Prof. Dr. Matthias Ottmann, Geschäftsführer der Urban Progress GmbH. Weitere Informationen: aigner-immobilien.de/fokus/

Informieren Sie sich auch im aktuellen Münchner Bauträger Marktbericht 2023 zu Trends und Entwicklungen.

Newsroom

Weitere News

München von oben

Aigner Immobilien Analyse: Starker Anstieg der Angebote bei Eigentumswohnungen

,
Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen sind die Angebote an Kaufimmobilien bei Maklern und im Internet stark angewachsen.
Baustelle Baubranche München Stadt Kräne

Baugenehmigungen brechen weiter ein

,
Die Baugenehmigungen in Deutschland gehen weiter zurück. So verzeichnete das Statistische Bundesamt im April 2024 ein Rückgang von 17 Prozent.
Baustelle von Mehrfamilienhäusern mit Spitzdach

Baubranche Auftragslage sinkt wieder

,
Nachdem die Auftragslage in der Baubranche im Februar und März dieses Jahres etwas besser wurde, ist sie im April wieder leicht gesunken.
Baustelle Neubaugebiet mit Kran im Hintergrund

Baurecht in Bayern soll vereinfacht werden

,
Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will das Baurecht im Freistaat vereinfachen und damit ein starkes Wirtschaftssignal senden.
Taschenrechner Geld Rechnung

Kabelanschluss-Gebühren ab Juli nicht mehr auf Nebenkosten

Das Nebenkostenprivileg für Kabelfernsehen darf ab Juli 2024 nicht mehr umgelegt werden.
Urteil Paragraph Eigenbedarfskündigungen werden für Vermieter schwerer

Urteil: Eigenbedarfskündigungen werden für Vermieter schwerer

Nach einem Urteil des LG Berlin muss ein Mieter nach einer wirksamen Eigenbedarfskündigung vorerst nicht ausziehen.
München Marienplatz

Stadtrat wählt Jacqueline Charlier zur neuen Kommunalchefin München

,
Der Münchner Stadtrat hat Jacqueline Charlier (parteilos) zur neuen Kommunalreferentin gewählt. Charlier folgt auf Kristina Frank.
Mehrfamilienhaus in München Ramersdorf vermittelt - 40200

Aigner Immobilien vermittelt Mehrfamilienhaus im Off-market-Verfahren

, ,
Aigner Immobilien hat ein Mehrfamilienhaus in München-Ramersdorf vermittelt.
Amalienpassage

50 Prozent der Gewerbeeinheiten der Amalienpassage bereits vermittelt

, ,
Die Investmentexperten von Aigner Immobilien haben innerhalb weniger Wochen die Hälfte der Gewerbeeinheiten der Amalienpassage vermittelt.
Erfolgreich vermittelt: Wohnanlage in München Laim - 40067

Erfolgreich vermittelt: Wohnanlage mit 29 Wohn- und Gewerbeeinheiten München-Laim

, ,
Aigner Immobilien GmbH hat einen Exklusivauftrag für eine Wohnanlage in München-Laim erfolgreich abgeschlossen.
ESG-Immobilien: Sozialer Bereich wird für Investoren interessant

ESG-Immobilien: Sozialer Bereich wird für Investoren interessant

,
Immer mehr Anleger interessieren sich auch für soziale Projekte im ESG-Immobilienbereich.

Welche Versicherungen sollte man als Vermieter haben?

Eigentümer sollten ihre Immobilie richtig versichern. Doch im Angebotsdschungel findet man sich schwer zurecht. Erfahren Sie hier, was Sie brauchen – und was nicht.
Aigner Immobilien stärkt Marktposition im Investmentbereich

Aigner Immobilien stärkt Marktposition im Investmentbereich

, ,
Aigner Immobilien hat in den letzten sechs Monaten Mehrfamilienhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser sowie Wohnanlagen mit insgesamt über 12.000 Quadratmetern Fläche und über 57 Mio. Euro Objektvolumen erfolgreich vermittelt.
Mehrfamilienhaus mit 49 Wohneinheiten erfolgreich vermittelt

Off-Market Deal: Aigner Immobilien vermittelt Mehrfamilienhaus mit 49 Wohneinheiten

, ,
Aigner Immobilien hat im Auftrag eines Bestandshalters ein Mehrfamilienhaus mit 49 Wohneinheiten erfolgreich vermittelt.
Wohnanlage in Milbertshofen erfolgreich vermittelt

Aigner Immobilien vermittelt Wohnanlage mit 62 Einheiten in München-Milbertshofen

, ,
Aigner Immobilien hat eine aus vier Häusern bestehende Wohnanlage aus den 1960er-Jahren im off-market-Verfahren erfolgreich vermittelt.

Newsroom

Geben Sie die E-Mail Adresse an, welche Sie bei Ihrer Registrierung verwendet haben.
Sie erhalten in kürze eine E-Mail mit einem einmaligen Login link.
Kundenkonto
Sie sind momenten nicht in Ihrem Kundenkonto angemeldet.
Registrieren
  • KOSTENFREI REGISTRIEREN

    Ihren persönlichen Suchagenten legen Sie bequem in drei Schritten an:

    1. Ihre persönlichen Daten einfügen
    2. Zum Schutz Ihrer Daten senden wir Ihnen einen Link zur Bestätigung Ihrer Email-Adresse und Sie vergeben ein Passwort
    3. Wir geben Ihren persönlichen Bereich nach Prüfung frei und Sie legen Ihre Suchwünsche an
    Danach können Sie Ihre Daten und Suchwünsche jederzeit ändern oder löschen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Seite.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.