CO2 Preisteilung

CO2-Preisteilung – alles Wichtige zur Neuregelung

Ab dem 1.1.2023 tritt die CO2-Preisteilung in Kraft. Vermieter müssen sich damit am CO2-Preis beteiligen. Lesen Sie hier alle Hintergründe.

Was ist der CO2-Preis?

Der CO2-Preis, auch CO2-Steuer oder Klimasteuer genannt, wird in Deutschland seit 2021 erhoben. Er bezieht sich auf eine Tonne CO2, die beim Verbrennen von Heiz- und Kraftstoffen ausgestoßen wird. Im Jahr 2022 beträgt der CO2-Preis 30 Euro pro CO2-Tonne. Bis zum Jahr 2025 soll er auf 55 Euro steigen. Für das Jahr 2026 ist ein Preiskorridor zwischen 55 Euro und 65 Euro vorgesehen.

Was ist neu an der CO2-Preisteilung?

Mieter trugen den CO2-Preis bisher allein, Vermieter waren nicht beteiligt. Die neue Regelung besagt, dass die Kosten jetzt zwischen Vermietern und Mietern aufgeteilt werden. Damit soll ein Anreiz für Eigentümer zum energetischen Sanieren geschaffen werden. Wie viel und ob Vermieter zahlen müssen, hängt davon ab, wie klimafreundlich die Immobilie ist. Hier kommt ein zehnteiliges Stufenmodell zum Einsatz.

So regelt das Stufenmodell den CO2-Preis für Vermieter

Das Stufenmodell basiert auf der CO2-Emission einer Immobilie. Je höher die CO2-Emission bzw. je schlechter die Klimabilanz ist, desto teurer wird es für Eigentümer. Ist die Energiebilanz besonders ungünstig, sollen Eigentümer 90 Prozent der CO2-Steuer zahlen. Mieter zahlen dann 10 Prozent. Entspricht die Immobilie dem höchsten Energiestandard EH55, zahlt der Vermieter keine CO2-Kosten mehr. Dann bleibt die CO2-Steuer weiterhin beim Mieter.

Das Stufenmodell gilt nicht für Büro- und Geschäftsräume. Hier ist vorgesehen, dass der CO2-Preis je zur Hälfte zwischen Vermieter und Mieter aufgeteilt wird, wenn nichts anderes im Vertrag vereinbart wurde.

Welche Ausnahmen gelten?

Ausnahmen sind für denkmalgeschützte Gebäude vorgesehen. Auch Milieuschutz-Gebiete, in denen nicht ohne Weiteres saniert werden kann, sollen außen vorgelassen werden.

Aufwand für Eigentümer

Mieter sollen einmal jährlich aus ihrer Heizkostenabrechnung erfahren, in welche Stufe ihre Wohnung fällt. Vermieter müssen dazu Angaben zur Energiebilanz machen. Langfristig soll geprüft werden, ob hier auch auf Daten aus den Energieausweisen zugegriffen werden kann.

Newsroom

Weitere News

München von oben

Aigner Immobilien Analyse: Starker Anstieg der Angebote bei Eigentumswohnungen

,
Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen sind die Angebote an Kaufimmobilien bei Maklern und im Internet stark angewachsen.
Baustelle Baubranche München Stadt Kräne

Baugenehmigungen brechen weiter ein

,
Die Baugenehmigungen in Deutschland gehen weiter zurück. So verzeichnete das Statistische Bundesamt im April 2024 ein Rückgang von 17 Prozent.
Baustelle von Mehrfamilienhäusern mit Spitzdach

Baubranche Auftragslage sinkt wieder

,
Nachdem die Auftragslage in der Baubranche im Februar und März dieses Jahres etwas besser wurde, ist sie im April wieder leicht gesunken.
Baustelle Neubaugebiet mit Kran im Hintergrund

Baurecht in Bayern soll vereinfacht werden

,
Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will das Baurecht im Freistaat vereinfachen und damit ein starkes Wirtschaftssignal senden.
Taschenrechner Geld Rechnung

Kabelanschluss-Gebühren ab Juli nicht mehr auf Nebenkosten

Das Nebenkostenprivileg für Kabelfernsehen darf ab Juli 2024 nicht mehr umgelegt werden.
Urteil Paragraph Eigenbedarfskündigungen werden für Vermieter schwerer

Urteil: Eigenbedarfskündigungen werden für Vermieter schwerer

Nach einem Urteil des LG Berlin muss ein Mieter nach einer wirksamen Eigenbedarfskündigung vorerst nicht ausziehen.
München Marienplatz

Stadtrat wählt Jacqueline Charlier zur neuen Kommunalchefin München

,
Der Münchner Stadtrat hat Jacqueline Charlier (parteilos) zur neuen Kommunalreferentin gewählt. Charlier folgt auf Kristina Frank.
Mehrfamilienhaus in München Ramersdorf vermittelt - 40200

Aigner Immobilien vermittelt Mehrfamilienhaus im Off-market-Verfahren

, ,
Aigner Immobilien hat ein Mehrfamilienhaus in München-Ramersdorf vermittelt.
Amalienpassage

50 Prozent der Gewerbeeinheiten der Amalienpassage bereits vermittelt

, ,
Die Investmentexperten von Aigner Immobilien haben innerhalb weniger Wochen die Hälfte der Gewerbeeinheiten der Amalienpassage vermittelt.
Erfolgreich vermittelt: Wohnanlage in München Laim - 40067

Erfolgreich vermittelt: Wohnanlage mit 29 Wohn- und Gewerbeeinheiten München-Laim

, ,
Aigner Immobilien GmbH hat einen Exklusivauftrag für eine Wohnanlage in München-Laim erfolgreich abgeschlossen.
ESG-Immobilien: Sozialer Bereich wird für Investoren interessant

ESG-Immobilien: Sozialer Bereich wird für Investoren interessant

,
Immer mehr Anleger interessieren sich auch für soziale Projekte im ESG-Immobilienbereich.

Welche Versicherungen sollte man als Vermieter haben?

Eigentümer sollten ihre Immobilie richtig versichern. Doch im Angebotsdschungel findet man sich schwer zurecht. Erfahren Sie hier, was Sie brauchen – und was nicht.
Aigner Immobilien stärkt Marktposition im Investmentbereich

Aigner Immobilien stärkt Marktposition im Investmentbereich

, ,
Aigner Immobilien hat in den letzten sechs Monaten Mehrfamilienhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser sowie Wohnanlagen mit insgesamt über 12.000 Quadratmetern Fläche und über 57 Mio. Euro Objektvolumen erfolgreich vermittelt.
Mehrfamilienhaus mit 49 Wohneinheiten erfolgreich vermittelt

Off-Market Deal: Aigner Immobilien vermittelt Mehrfamilienhaus mit 49 Wohneinheiten

, ,
Aigner Immobilien hat im Auftrag eines Bestandshalters ein Mehrfamilienhaus mit 49 Wohneinheiten erfolgreich vermittelt.
Wohnanlage in Milbertshofen erfolgreich vermittelt

Aigner Immobilien vermittelt Wohnanlage mit 62 Einheiten in München-Milbertshofen

, ,
Aigner Immobilien hat eine aus vier Häusern bestehende Wohnanlage aus den 1960er-Jahren im off-market-Verfahren erfolgreich vermittelt.

Newsroom

Geben Sie die E-Mail Adresse an, welche Sie bei Ihrer Registrierung verwendet haben.
Sie erhalten in kürze eine E-Mail mit einem einmaligen Login link.
Kundenkonto
Sie sind momenten nicht in Ihrem Kundenkonto angemeldet.
Registrieren
  • KOSTENFREI REGISTRIEREN

    Ihren persönlichen Suchagenten legen Sie bequem in drei Schritten an:

    1. Ihre persönlichen Daten einfügen
    2. Zum Schutz Ihrer Daten senden wir Ihnen einen Link zur Bestätigung Ihrer Email-Adresse und Sie vergeben ein Passwort
    3. Wir geben Ihren persönlichen Bereich nach Prüfung frei und Sie legen Ihre Suchwünsche an
    Danach können Sie Ihre Daten und Suchwünsche jederzeit ändern oder löschen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Seite.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.